• Finanzminister Sapin in Berliner Zeitung: Nicht Austerität, aber ein (...)
    Play/Pause

    27. Februar 2015

    Finanzminister Sapin in Berliner Zeitung: Nicht Austerität, aber (...)

    In einem Interview mit der Berliner Zeitung vom 27.2.2015 begrüßte Finanzminister Michel Sapin den mit der EU-Kommission vereinbarten Rahmen der Rückführung des Haushaltsdefizits auf 3% bis 2017. In diesem Zusammenhang unterstrich er, dass Frankreich sein Haushaltsdefizit seit 2011 um die Hälfte reduziert hat.
    Des Weiteren verwies er auf die laufenden Strukturreformen in vielen Bereichen, wobei (...)

  • Außenminister-Treffen zur Ukraine in Paris: Waffenstillstand stabilisieren (...)
    Play/Pause

    25. Februar 2015

    Außenminister-Treffen zur Ukraine in Paris: Waffenstillstand (...)

    Außenminister Laurent Fabius empfing am 24.2. in Paris seine Amtskollegen aus Deutschland, Russland und der Ukraine zu einem Treffen im Normandie-Format. Dabei riefen sie in Umsetzung der Beschlüsse von Minsk zu einem sofortigen Waffenstillstand in der Ost-Ukraine sowie den umgehenden Abzug der schweren Waffen aus der Konfliktzone auf. Außerdem sprachen sie sich für die Stabilisierung des (...)

  • Wirtschaftminister Macron in Journal de dimanche: Reform zur Belebung der (...)
    Play/Pause

    25. Februar 2015

    Wirtschaftminister Macron in Journal de dimanche: Reform zur (...)

    Wirtschaftsminister Emmanuel Macron hat in einem Interview mit der Sonntagszeitung Journal du Dimanche vom 22. Februar 2015 das über die Stellung der Vertrauensfrage in erster Lesung verabschiedete Gesetz zur Belebung der Wirtschaft als eine notwendige Reformmaßnahme verteidigt.
    „Wir werden nicht enttäuschen“
    Manuel Valls verspricht, „ohne Unterlass zu reformieren“. Sie haben keine ausreichende (...)

  • Kulturminsterin Pellerin in der FAZ: Europa muss Internetgiganten (...)
    Play/Pause

    23. Februar 2015

    Kulturminsterin Pellerin in der FAZ: Europa muss Internetgiganten (...)

    In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 23. Februar 2015 fordert die französische Kulturministerin Fleur Pellerin, dass sich Europa angesichts der weltweit agierenden Internetkonzerne, die von der kreativen Arbeit profitierten, ohne den Finanzierungspflichten nachzukommen, auf eine Besteuerung ihrer Aktivitäten einigen müsse. Zudem sprach sie sich für eine neue (...)

    Aktuelles

    Deutscher Pressespiegel (frz.)