70 Jahre D-day: Feierlichkeiten zur alliierten Landung in der Normandie [fr]

GIF Das Jahr 2014 ist mit der 70-jährigen Wiederkehr der Befreiung Frankreichs und dem Gedenken an den Beginn des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren reich an geschichtlichen Erinnerungen. Es ist für Frankreich nicht nur ein Anlass diejenigen zu ehren, die gleich welcher Herkunft ihr Leben für das Land eingesetzt haben, sondern besonders für die junge Generation ein Moment, sich der Werte des Friedens, der Demokratie und der Menschenrechte sowie der europäischen Bestimmung zu versichern.

Des Weiteren bieten die Feierlichkeiten den Regionen eine hervorragende Möglichkeit ihr historisches und kulturelles Erbe zu präsentieren. Allein die Normandie erwartet zum 70. Jahrestag der Landung der Alliierten acht Millionen Touristen.

Bei den Kämpfen um die Normandie, an denen Soldaten aus 17 Ländern beteiligt waren, gab es vom Beginn der Landung am 6. Juni bis Ende Juli 1944 600.000 Opfer (Tote, Verletzte und Verschollene) zu beklagen. 54.000 Deutsche, 24.000 US-Amerikaner und 20.000 Engländer und Kanadier sowie 20.000 französische Zivilisten ließen dabei ihr Leben.

6. Juni 2014 – 70 Jahre D-day

Zu den Feierlichkeiten am 6. Juni 2014, dem so genannten D-Day, waren auf Einladung von Staatspräsident François Hollande 18 Staats- und Regierungschefs von am 2.Weltkrieg beteiligten Nationen anwesend, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel, US-Präsident Barack Obama, die britische Königin Queen Elizabeth II. und der russische Präsident Wladimir Putin. Zudem waren hundert französische und 800 ausländische Kriegsveteranen bei der großen internationalen Feier in Ouistreham dabei.

- D-Day: Ansprache von Staatspräsident Hollande an Staats- und Regierungschefs

Die Vertreter der 21 afrikanischen Nationen, deren Soldaten an der Befreiung Frankreichs mitgewirkt haben, sind zu den Feierlichkeiten der alliierten Landung in der Provence am 15. August 2014 eingeladen.

Gedenkveranstaltungen am 6.Juni 2014

-  Internationale Gedenkveranstaltung in Ouistreham
-  Nationale Gedenkveranstaltung für die zivilen Opfer in Caen;
-  Gemeinsames Mittagsessen der Staats- und Regierungschefs mit Veteranen im Schloss Benouville;
-  Franko-amerikanische Gedenkveranstaltung in Colleville-sur-mer
-  Franko-britische Gedenkveranstaltung in Bayeux
-  Franko-kanadische Gedenkveranstaltung in Courseulles-sur-mer
-  Franko-polnische Gedenkveranstaltung in Urville-Langannerie

Botschaft von Staatspräsident François Hollande zum 70. Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie</br<


Am 6. Juni 2014 empfängt Frankreich Menschen aus der ganzen Welt, um des 70. Jahrestags der Landung der Alliierten in der Normandie zu gedenken. Gemeinsam erinnern wir an diesem Tag an die Männer und Frauen, Soldaten, Widerstandskämpfer und Zivilisten, die durch ihren Mut und ihre Opferbereitschaft den „D-Day“ zu einem Sieg der Freiheit gemacht haben.

Rund 1 000 Veteranen kommen noch einmal in die Normandie, die durch ihre Mithilfe befreit werden konnte. Ihnen wird während der Gedenkzeremonie, die zum siebten Mal seit der Befreiung stattfindet, besondere Ehre erwiesen.

18 Länder werden an diesem außergewöhnlichen Ereignis teilnehmen. 18 im Krieg verbündete oder seitdem ausgesöhnte Nationen. 18 Nationen, die sich gemeinsam erinnern und diese Erinnerung an die jungen Generationen weitergeben wollen. Sie werden erneut die Bedeutung der Anstrengungen hervorheben, die seit 1945 unternommenen wurden, damit die Menschheit nie wieder Krieg und Barbarei erfährt.

Die Vereinten Nationen sind aus dieser Allianz hervorgegangen.

Mit den Gedenkfeierlichkeiten zum Jahrestag der Landung der Alliierten wird Frankreich nicht nur seinen Befreiern Ehre erweisen. Gemeinsam mit allen vertretenen Ländern würdigen wir den stetigen Kampf für eine friedlichere und brüderlichere Welt, den es immer wieder aufs Neue auszufechten gilt.

Weitere Informationen :

- Pressedossier zum 70. Jahrestag der Befreiung Frankreichs (Frz.)
- D-day Elysée
- www.le70e.fr
- Région Basse-Normandie

Direktübertragung der Feierlichkeiten per Streaming


Le direct de la Présidence de la République von elysee

Letzte Änderung 23/06/2014

Seitenanfang