Außenminister Fabius in Bangui: Frankreich unterstützt Friedensprozess in Zentralafrika [fr]

JPEG Außenminister Laurent Fabius hat der Zentralafrikanischen Republik am 13. Oktober 2013 einen Besuch abgestattet, um das Interesse Frankreichs an einer schnellen Verbesserung der Sicherheitslage und der Lebensbedingungen zu unterstreichen.

Frankreich ist auf bilateraler wie auch internationaler Ebene aktiv, um den inneren Frieden in der ZAR so schnell wie möglich wiederherzustellen. Auf französische Initiative hatte der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen erst am 10. Oktober einstimmig die Resolution 2121 verabschiedet, die in dem genannten Sinne die Übereinkunft von Libreville (Gabun) und die Erklärung von N’Djamena (Tschad) unterstützt.

Frankreich unterstützt dabei insbesondere die Einsetzung einer internationalen Mission (MISCA), die unter Führung der Afrikanischen Union steht und die auf die Hilfe der Zentralafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft (ECCAS). zählen kann. Dies gilt ebenso für die Gewährleistung der Bemühungen des Integrierten Büros für die Friedenskonsolidierung der Vereinten Nationen (BINUCA) um den Fortgang des politischen Prozesses, die Einhaltung der Menschenrechte und den freien Zugang für die Hilfslieferungen.

Außenminister Fabius hat bei den Gesprächen mit der Übergangsregierung in Bangui noch einmal die Notwendigkeit unterstrichen, den politischen Prozess so zu begleiten, dass im Februar 2015 freie und transparente Wahlen stattfinden können. Des Weiteren müssten die Verantwortlichen für den Schutz der Zivilbevölkerung Sorge tragen und den Kampf gegen ungesühnte Verbrechen aufnehmen.

Fabius traf bei seinem Besuch ebenfalls mit Vertretern der humanitären Organisationen und der wichtigsten Religionsgemeinschaften zusammen. Hierbei wurde er von der EU-Kommissarin für humanitäre Hilfe Kristalina Georgieva begleitet.

-  Diplomatische Aktivitäten Frankreichs im zentralafrikanischen Konflikt
-  Zentralafrikanische Republik: Französische Militärpräsenz in Bangui verstärkt
-  Frankreich begrüßt Rolle der afrikanischen Staaten bei Friedensvereinbarung für Republik Zentralafrika

Letzte Änderung 15/10/2013

Seitenanfang