Außenminister Fabius und Steinmeier zu Gesprächen in Bangladesch [fr]

Außenminister Laurent Fabius hielt sich am 21. September gemeinsam mit seinem deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier in Bangladesch auf. Sie führten dort Gespräche mit Premierministerin Sheikh Hashina und mit Außenminister Abul Hasan Mahmud Ali.

Mit ihrem gemeinsamen Besuch gaben sie der Regierung Bangladeschs ein Zeichen der Unterstützung bei der Bekämpfung der Folgen des Klimawandels. Das besonders stark vom Klimawandel betroffene Bangladesch ist ein wichtiger Verhandlungspartner, um bei der Klimakonferenz in Paris eine Einigung zu erzielen.

Laurent Fabius und Frank-Walter Steinmeier machten sich im Süden des Landes einen Überblick über die Auswirkungen des Klimawandels und die hier schon umgesetzten lokalen Lösungen.

In der Hauptstadt Dhaka weihten die beiden Minister zudem die neuen gemeinsamen Räumlichkeiten der deutschen und französischen Botschaft ein. Dieses Projekt eines geteilten deutsch-französischen Standorts ist einzigartig in der Welt.

Letzte Änderung 20/11/2015

Seitenanfang