{Un beau ténébreux} von Julien Gracq in deutscher Übersetzung erschienen [fr]

Julien Gracqs zweiter Roman Un beau ténébreux wurde 1945 veröffentlicht und ist im Januar 2014 nun unter dem Titel Der Versucher zum ersten Mal in deutscher Übersetzung erschienen.

Ein vornehmes Strandhotel in der Bretagne. Die träge Ferienstimmung der Gäste verändert sich mit einem Schlag, als ein neuer, faszinierender, intelligenter wie schöner Gast in Begleitung einer ebenso schönen Frau auftaucht – beide fest entschlossen, ihren letzten Sommer zu verbringen. Das Paar zieht alle Anwesenden in seinen Bann und bringt ihre Beziehungen und Gefühle völlig aus dem Gleichgewicht.

Julien Gracq (1910-2007) gehörte zu den unauffälligsten Autoren der französischen Literaturlandschaft. Er selbst hatte den Anspruch, als Autor völlig hinter sein Werk zurückzutreten. Gracq war beeinflusst von der deutschen Romantik und dem Surrealismus. In seinem Werk verschmelzen freischöpferische Phantasie und Symbolismus miteinander.

Der Versucher, aus dem Französischen von Dieter Hornig, Literaturverlag Droschl, 2014

Letzte Änderung 11/02/2014

Seitenanfang