Botschafter Philippe Etienne zu Gast in Marburg [fr]

Anlässlich seines Vortrags über „Aktuelle Probleme europäischer Sicherheitspolitik“ im Marburger Staatsarchiv stattete Botschafter Philippe Etienne der Stadt Marburg am 25. November 2015 einen Besuch ab.

Durch die terroristischen Angriff in Paris hatte der seit langem geplante Vortrag, der durch die Philipps-Universität Marburg initiiert worden war, auf tragische Weise an Aktualität gewonnen, worauf auch der Oberbürgermeister der Stadt, Egon Vaupel, bei einem Empfang des Diplomaten im Historischen Rathaus hinwies. Botschafter Etienne bedankte sich für die erfahrene Solidarität nach den Ereignissen im November und hob die großen Herausforderungen hervor, vor denen nicht nur Frankreich stehe und die wir gemeinsam angehen müssten.

Botschafter Etienne trug sich bei dieser Gelegenheit in das Goldene Buch der Stadt ein.
Auf kommunaler Ebene pflegt die Stadt Marburg seit 1961 eine aktive Partnerschaft mit Poitiers (Poitou-Charente).

Vortrag von Botschafter Etienne zur Vertiefung der europäischen Sicherheits-und Verteidigungspolitik als Antwort auf die Krisen

Letzte Änderung 26/01/2016

Seitenanfang