Bundeswehr Generalinspekteur Wieker Kommandeur er französischen Ehrenlegion [fr]

Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, ist am vergangenen Freitag (26.08.2016) in der Französischen Botschaft in Berlin durch den Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Französischen Republik, General Pierre de Villiers, zum Kommandeur der Ehrenlegion ernannt worden.

Mit diesem Orden wurde Wieker für seine außerordentlichen Leistungen im Rahmen der deutsch-französischen Beziehungen geehrt. Diese hohe Auszeichnung würdigt auch die Zusammenarbeit beider Länder und das hervorragende Verhältnis der beiden Streitkräfte, die verlässliche Partner sind.

Als Beispiel hierfür hob General de Villiers in seiner Laudatio die deutsche Antwort auf Frankreichs Berufung auf den Artikel 42.7 des Europäischen Vertrags nach den Anschlägen von Paris hervor. Diese Geste sei ein Beweis für die hervorragende Qualität der deutsch-französischen Beziehungen gewesen.

Die Auszeichnung fand im Beisein von Botschafter Philippe Etienne und Brigadegeneral Jean-Marc Wasielewski sowie weiterer hochrangiger Gäste statt.

GIF

Letzte Änderung 16/11/2016

Seitenanfang