Diplomaten würdigen Inkrafttreten des Pariser Klimaübereinkommens [fr]

Am Tag des Inkrafttretens des Pariser Klimaübereinkommens, am 4.11.2016, lud Botschafter Philippe Etienne Diplomaten aus vielen Berliner Botschaften, aus dem Auswärtigen Amt und von NGOs zu einer Feierstunde in der Französischen Botschaft ein.

Mit dabei waren auch der Staatssekretär im Bundesumweltministerium Jochen Flassbarth und der Gesandte der marokkanischen Botschaft Khalid Lahsini als Vertreter des Landes, das vom 7. bis 18. November die Pariser Nachfolgekonferenz COP22 in Marrakesch ausrichtet.

Die Feierstunde stand im Zusammenhang mit dem seit drei Jahren von europäischen Botschaften weltweit organisierten Climate diplo days, die das Bewusstsein für ein gemeinsames Vorgehen gegen den Klimawandel wecken sollen. Sie weisen auch auf die wegweisende Rolle der Klimadiplomatie hin, ohne die es keine Fortschritte beim Kampf gegen den weltweiten Temperaturanstieg geben würde.

Letzte Änderung 07/11/2016

Seitenanfang