Entwicklungsfinanzierung: Unitaid wird 10 Jahre alt [fr]

Zum 10-jährigen Bestehen der Organisation Unitaid für innovative Entwicklungsfinanzierung, die weltweit eine Schlüsselrolle bei der Bekämpfung von HIV/Aids, Tuberkulose und Malaria spielt, wird Außenminister Jean-Marc Ayrault am 23. Juni vor dem Verwaltungsrat der Organisation sprechen. Dieser kommt außerordentlich am 22. und 23. Juni in Paris zusammen, da Frankreich das Hauptgeberland ist. Der für Frankophonie und Entwicklung zuständige Staatssekretär André Vallini wird ebenfalls an der Sitzung teilnehmen.

Die Organisation Unitaid wurde 2006 von Brasilien, Chile, Frankreich, Norwegen und Großbritannien gegründet, um die Verfügbarkeit von Medikamenten und Diagnosemöglichkeiten in den ärmsten Ländern zu beschleunigen. Seither hat sie die Wirksamkeit innovativer Finanzierungsmethoden für die Entwicklung unter Beweis gestellt.

Der Verwaltungsratsvorsitzende der Organisation, Philippe Douste-Blazy, der ehemalige Außenminister Brasiliens, Celso Amorim, und der Exekutivdirektor der Organisation, Lelio Marmora, ziehen am 21. Juni in Anwesenheit der Presse eine Bilanz der von Unitaid im Laufe der vergangenen 10 Jahre getätigten Innovationen.

Weitere Informationen:

- unitaid.org
- Broschüre (Englisch)

Letzte Änderung 09/09/2016

Seitenanfang