Erdbebenhilfe für Nepal angelaufen [fr]

Die französische Hilfe für das schwer vom Erdbeben getroffene Nepal ist am 27. April angelaufen. Nachdem in der Nacht zum 28. April 2015 schon drei Flugzeuge mit Soforthelfern und 20 Tonnen Hilfsgütern von Paris aus nach Nepal gestartet waren, folgten jetzt weitere Flüge mit insgesamt 85 Tonnen an Hilfsgütern, darunter Stromgeneratoren, Zelte, Medikamente, chirurgisches Material und Notverpflegung.

Auf Bitten der Behörden vor Ort und des Koordinators der Vereinten Nationen werden sich die französischen Helfer vorrangig auf die Trinkwasserversorgung konzentrieren.

Außerdem waren dutzende Mitarbeiter von Nichtregierungsorganisationen an Bord dieser Flugzeuge, die auf dem Rückweg von Katmandu Staatsbürger in besonders prekärer Lage nach Frankreich zurückbringen, vor allem Familien mit kleinen Kindern und Verletzte.

Letzte Änderung 15/11/2016

Seitenanfang