Frankreich auf der Frankfurter Buchmesse 2016 [fr]

Am 19. Oktober öffnet die Frankfurter Buchmesse (19.-23.10.) mit dem Ehrengast Flandern/Niederlande und auch starker französischer Beteiligung Ihre Pforten.
Der französische Stand ist in der Weltempfanghalle 3.1/Stand L3. Wie immer geben sich viele französische Autoren hier bei zahlreichen Lesungen und Podiumsdiskussionen ein Stelldichein. Dabei wirft die Buchmesse 2017 schon ihre Schatten voraus.

-  Programm des französischen Standes
-  Frankfurter Buchgmesse

Frankreich wird erstmalig seit 1989 wieder Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2017 sein, die vom 10. bis zum 15. Oktober 2017 stattfinden wird.

Der französische Premierminister Manuel Valls und die französische Ministerin für Kultur und Kommunikation Audrey Azoulay präsentierten am 20. Oktober 2016 in Frankfurt vor der Presse das Programm „Frankfurt auf Französisch“ und dessen Zielrichtung.

Frankreich, Ehrengast der Buchmesse 2017

Die Einladung Frankreichs zur Frankfurter Buchmesse 2017 wird die wichtigste französische Kulturaktion in Deutschland seit rund dreißig Jahren sein und ist Anlass für das Programm « Francfort en français » / « Frankfurt auf Französisch », das sich in drei Themengebiete unterteilen wird:

- die Innovation, Attraktivität Frankreichs und Förderung seiner kreativen Gewerbe;
- die französische Sprache, Weltsprache für den Austausch und die Gastlichkeit;
- die Erneuerung der deutsch-französischen Beziehung insbesondere über die Jugend.

Die Programmgestaltung gliedert sich in zwei Phasen:

-  Von Januar bis Oktober 2017 wird das Institut français Deutschland ein kulturelles und interdisziplinäres Jahr auf dem gesamten Bundesgebiet anbieten, in dessen Rahmen 200 Aktionen stattfinden werden, mehr als 150 Autoren eingeladen werden, bei dem aber auch Ereignisse im Bereich der Politik und in anderen kulturellen Bereichen mit Fokus auf die Digitaltechnik auf dem Programm stehen.

-  In Frankfurt wird für den Zeitraum vom 10. bis zum 15. Oktober 2017 für die Buchmesse von der Hochschule für Kunst und Design Saint-Etienne ein Pavillon entworfen werden und die Programmgestaltung sowohl für Berufsangehörige als auch für die breite Öffentlichkeit wird vom Generalsekretariat des Institut Français Paris geleitet werden.

JPEG

Die Frankfurter Buchmesse – Wichtigstes internationales Handelstreffen des Buchgewerbes

Die Frankfurter Buchmesse, die jedes Jahr Mitte Oktober stattfindet, ist das wichtigste internationale Handelstreffen des Buchgewerbes. Sie zählt jedes Jahr rund 275.000 Besucher aus mehr als 130 Ländern.

Dieses Ereignis genießt sowohl auf Bundesebene als auch auf internationaler Ebene eine einmalige Medienaufmerksamkeit mit 9.900 akkreditierten Journalisten und 1.000 Bloggern, die ihr eine sehr breite Berichterstattung zusichern.

Die Einladung Frankreichs als Ehrengast zur Frankfurter Buchmesse 2017 dürfte sehr positive Auswirkungen auf die Veräußerungen der Rechte für die Übersetzungen vom Französischen ins Deutsche haben: In der Tat wird für den Zeitraum von 2015 bis 2017 eine Steigerung von 20 % der Zahl der übersetzten Titel erwartet.

JPEG

Letzte Änderung 28/10/2016

Seitenanfang