Frankreich bei der Consumer Electronic Show in Las Vegas [fr]

Frankreich präsentiert sich auf der 49. Consumer Electronic Show in Las Vegas (6.-9.1.2016) mit einem großen Aufgebot von Startups. Die weltweit größte Verbrauchermesse im Bereich Elektronik ist eine einmalige Gelegenheit für Unternehmen, mit ihren Innovationen auf sich aufmerksam zu machen und so ihren Bekanntheitsgrad bei Konsumenten, Investoren und im Handel zu steigern.

Nachdem 2015 schon 120 französische Startups in Las Vegas präsent waren, ist Frankreich in diesem Jahr mit 190 jungen und innovativen Unternehmen nach den Vereinigten Staaten der wichtigste Aussteller. 22 dieser "Junggewächse" stellen ihre Produkte und Innovationen im Pavillon "French Tech"* von Business France aus.

Diese außergewöhnliche Beteiligung zeugt von der steigenden Attraktivität Frankreichs als Innovationsstandort.

GIF

French Tech

French Tech wurde Anfang 2015 von der Regierung mit einer klaren Wachstumsbotschaft zur Unterstützung der Gründerszene in Frankreich und ihrer Sichtbarkeit weltweit ins Leben gerufen.

Es ist eine Art Ökosystem für französische Startups, das Gründer, Unternehmen und Akteure des Staates zusammenbringt. Staatlicherseits sind dabei: das Wirtschafts- und Außenministerium, die 2015 unter einem Dach vereinte Export- und Investitionsagentur Business France sowie die öffentlichen Banken Caisse des dépôts und die Investitionsbank BPI, die Kredite und Risikokapital für Startups bereitstellen.

French Tech will Unternehmen beim Erreichen einer kritischen Größe helfen, damit sie schnell weltweit operieren können.

Laut dem Barometer EY 2014/France digitale realisierten des französischen Startups im Digitalbereich 2014 43% ihrer Umsätze im internationalen Geschäft.

-  French Tech
-  Mit French Tech Ticket ein Start-up in Paris gründen

Letzte Änderung 08/03/2016

Seitenanfang