Frankreich in Deutschland seit 1871: 150 Jahre diplomatische Präsenz [fr]

Am 7. Oktober 2016 fand im Auditorium der Französischen Botschaft in Berlin eine Studientagung „Frankreich in Deutschland seit 1871: 150 Jahre diplomatische Präsenz“ statt, die insbesondere die Rolle der Botschaft und die Arbeit der französischen Diplomaten über diesen Zeitraum im Blick hatte.

Bei der gemeinsamen Veranstaltung mit dem Institut français Deutschland, dem Centre Marc Bloch Berlin und der Université de Strasbourg gaben der amtierende französische Botschafter in Deutschland Philippe Etienne sowie die ehemaligen Botschafter Serge Boidevaix (1986-1992), Bertrand Dufourcq (1992-1993) und Joëlle Timsit. (DDR: 1996-1990) Einblicke in ihre Arbeit als Diplomaten und schilderten ihre Eindrücke von Deutschland in den bewegten Zeiten der Wiedervereinigung.

Podium
Joelle Timsit
Serge Boidevaix und Bertrand Dufurcq
Botschafter Philippe Etienne
Fragen bitte

Fotos Copyright Pierre Rochaléou

- Weitere Informationen und Programm

Letzte Änderung 12/10/2016

Seitenanfang