Händler, Handwerker und Industrieller - längerfristiger Aufenthalt

Staatsangehörige von Staaten außerhalb der Europäischen Union oder des Europaeischen Wirtschaftsraums benötigen für einen längerfristigen Aufenthalt als Arbeiter in Frankreich ein Visum. Dies muss vor der Abreise nach Frankreich beantragt werden.

Jeder Visumantragsteller muss nach Terminvereinbarung (siehe unten) persönlich erscheinen. Nur das französische Konsulat in Frankfurt ist in Deutschland dafür zuständig, Visa für Händler, Handwerker und Industrieller für Frankreich auszustellen.

Vorlage

Der Händler ist eine Person, die Handelgeschäfte ausführt, das heisst, die mit einer spekulativen Absicht in der Zirkulation von Gütern tätig ist, und die sie regelmässigerweise ausübt. Dies erfordert eine Wiederholung kommerzieller Handlungen im Rahmen einer dauerhaften und ununterbrochener Tätigkeit, um möglichst ihre Gewinne zu erhöhen. Sie handelt in ihrem eigenen Namen und für sich selbst, auf eigene Kosten und Gefahr.

Der Handwerker ist ein selbständiger Arbeiter, der in einem handwerklichen Beruf in einem kleinen Unternehmen tätig ist. Der Handwerker ist hauptsächlich ein Hersteller, im Gegensatz zu dem Händler, der Handelgeschäfte ausführt, und der kauft, um ohne weitere Verarbeitung wieder zu verkaufen.

Der Industrieller ist ein Hersteller, der aufgeführte Waren herstellt oder verarbeitet und der sie dann in Verkehr bringt. Er unterscheidet sich vom Handwerker durch die grösse des Unternehmens. Jede Firma, die mehr als 10 Mitarbeiter beschäftigt, ist als eine industrielle Firma betrachtet.

Wenn Sie in den überseeischen Departements oder Gebietskörperschaften arbeiten möchten, bitte kontaktieren Sie per E-Mail die Visaabteilung.

Benötigte Unterlagen (Originale + 2 Fotokopien jeder Unterlage)

- 2 [*] vollständig ausgefüllte Visumanträge (auf Französisch oder auf Englisch) ;

- 2 [*] neuere originale Farbfotos auf hellem einfarbigem Hintergrund (35 mm x 45 mm) ;

- Gültiger Reisepass im Original und eine Kopie der Seiten mit den persönlichen Daten. Der Pass muss noch mindestens 6 Monate nach dem Beginn des Visums gültig sein, innerhalb der letzten 10 Jahre ausgestellt worden sein, noch über mindestens 2 freie visierfähige Seiten verfügen. Das Visum ist eine auf einer Seite des Reisepasses geklebte Visamarke ;

- Gültiger deutscher Aufenthaltstitel + Kopie ;

- Führungszeugnis in dem Herkunftsland des Bewerbers und in den Ländern, wo er in den drei letzten Jahren gelebt hat + 1 Kopie ;

- Zusicherung, in den Ländern, wo Sie die zehn letzten Jahren gelebt haben, nicht vorbestraft zu sein + 1 Kopie ;

- Nichtkonkurserklärung im Heimatland und in den Ländern, wo Sie die zehn letzten Jahren gelebt haben + 1 Kopie ;

- Formular CERFA n°13473*01 + 1 Kopie ;

- Steuerausgleich - oder wenigstens Steuerrechnung - falls der Bewerber in Frankreich gelebt hat und falls er es seit weniger als 4 Jahren verlassen hat ;

- Gegebenfalls, alle Unterlagen, die Sie für die Würdigung Ihrer Fähigkeit als relevant ansehen, um die vorgeplante Tätigkeit in Handel, Handwerk oder Industrie auszuüben, ;

- Liste der benötigten Dokumente betreffend die Gründung von einer Gesellschaft (nur auf französisch) ;

- Liste der benötigten Dokumente betreffend den Eintritt in eine bereits bestehende Gesellschaft (nur auf französisch) ;

- Visagebühren : 99 € nur bar (200 € und 500 € Banknoten werden nicht akzeptiert). Die mit einem EU-Staatsangehörigen verheirateten Ehegatten / -innen sind gebührenfrei (Heiratsurkunde und EU-Staatsangehörigkeitsausweis abgeben).

Achtung : dieses Visum ist ein drei-Monate-Visum. Einen Aufenthaltstitel muss dann in der Präfekture beantragt werden.

Achtung : Jeder Bewerber, der mit seiner Familie in Frankreich einwandern will, muss das Verfahren zur Familienzusammenführung beantragen. Die Anträge werden auf Anfrage des Ausländers in Frankreich von den Einwanderungsbehörden (O.F.I.I.) bearbeitet. Zunächst muss der Bewerber seit mindestens 18 Monaten in Frankreich und im Besitz eines Aufenthaltstitels mit mindestens einjähriger Gültigkeit sein.

Die Visaabteilung behält sich das Recht vor, weitere Informationen oder Unterlagen zu verlangen.

Bearbeitungsdauer

Terminvereinbarung mit der Visaabteilung.

[*

Die Staatsangehörigen der folgenden Länder müssen 3 vollständig ausgefüllte Visumanträge und 3 Fotos abgeben : Afghanistan, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Iran, Kasachstan , Kirghistan, Libanon, Libyen, Moldavien, Usbekistan, Pakistan, Russland, Saudi Arabien, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine.

Dernière modification : 25/11/2015

Haut de page