Industrie 4.0: Frankreichs Industrie-Staatssekretär Sirugue zu Besuch in Baden-Württemberg

Der französische Staatssekretär für Industrie Christophe Sirugue hält sich am 9. und 10.Februar 2017 zu Gesprächen mit Unternehmern und der Wirtschaftsministerin des Landes Nicole Hoffmeister-Kraut in Baden-Württemberg auf.

Im Zentrum der Gespräche steht dabei die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bereich der Industrie 4.0 und die europäische Industriekooperation.

In diesem Zusammenhang besucht der Staatssekretär mehrere Unternehmen im Raum Stuttgart (Kärcher Gmbh, Pilz Gmbh, Festo AG) sowie auch die Forschungseinrichtungen Deutsches Institut für Textil- und Faserforschung in Denkendorf und das Fraunhofer-Institut in Stuttgart.

Donnerstag, den 9. Februar

10:00 Uhr: Firma Kärcher, Winnenden

15:00 Uhr: Firma Pilz GmbH, Ostfildern

17:00 Uhr: Zentrum für Management Research der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung, Denkendorf

Freitag, den 10. Februar

09:00 Uhr: Firma Festo AG & Co. KG, Esslingen-Berkheim

11:45 Uhr: Gespräch mit der Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Frau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut

14:00 Uhr: Präsentation Fraunhofer IAO, Besuch des Laboratoriums « Future Work Lab »

Letzte Änderung 08/02/2017

Seitenanfang