Jean-Marc Ayrault neuer Außenminister Frankreichs [fr]

Im Rahmen der Regierungsumbildung vom 11. Februar 2016 wurde der ehemalige Premierminister Jean-Marc Ayrault (66) von Staatspräsident François Hollande zum Nachfolger von Laurent Fabius in das Amt des Ministers für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung berufen.

Mit André Vallini wurde auch das Amt des Staatssekretärs für Entwicklung und Frankophonie im Außenministerium neu besetzt. Er folgt auf die zur Ministerin für den öffentlichen Dienst ernannten Annick Girardin.

Eine langjährige Beziehung zu Deutschland

Der Deutschlehrer Jean-Marc Ayrault hat seit seinen Studienzeiten mit einem Studienaufenthalt in Würzburg immer eine enge Beziehung zu Deutschland gepflegt. Auch während seiner Zeit als Premierminister (2012-2014) war er mehrmals Gast in Deutschland.

Erst kürzlich war Jean-Marc Ayrault zusammen mit der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer von der französischen und deutschen Regierung mit der Erstellung eines Berichts über die Förderung der Integration innerhalb beider Gesellschaften beauftragt worden.

-  (Video) Interview mit Jean-Marc Ayrault zur Integration in der Französischen Botschaft

Mit dem in Frankfurt a.M. geborenen und in Berlin aufgewachsen Staatssekretär für Außenhandel, Tourismusförderung und Auslandsfranzosen Matthias Fekl steht dem neuen Außenminister ein zweiter Deutschlandkenner beiseite.

-  Biographie von Jean-Marc Ayrault

Letzte Änderung 21/04/2016

Seitenanfang