Leichte Aufhellung auf dem französischen Arbeitsmarkt [fr]

Nach Angaben der französischen Arbeitsagentur Pôle emploi ist die Zahl der Arbeitslosen in Frankreich im September im Vergleich zum Vormonat um 23.800 (0,7%) gesunken. Erstmals seit 2011 ist damit ein Rückgang über 4 Monate zu verzeichnen.

Insgesamt waren 3 547 800 Arbeitslose bei der Arbeitsagentur registriert.

Die Verbesserung der Situation auf dem Arbeitsmarkt kommt besonders den Jugendlichen unter 25 Jahren zugute. Die Zahl der Arbeitslosen sank in dieser Kategorie im September um 14.000 (-2,7% im Vergleich zum September 2014). In der Altersklasse 25-49 Jahre nahm die Arbeitslosigkeit leicht ab (-0,5%), während sie bei den über 50-jährigen um 0,1% zunahm (+8,5% im Vergleich zu 2014).

Laut Aussagen der Arbeitsministerin Myriam El Khomri im Ministerrat vom 28.10.2015 ist diese Entwicklung auf eine langsame Verbesserung der Konjunktur zurückzuführen, wozu die von der Regierung umgesetzten Reformen, wie der Pakt für Verantwortung und Solidarität, und die Beschäftigungsinitiative (Tout pour l’emploi) beigetragen hätten. Auch die verschiedenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit, wie die Ausweitung der Lehrlingsausbildung, hätten hierzu beigetragen, so die Ministerin.

Letzte Änderung 16/12/2015

Seitenanfang