März 2016: Weltweites Dîner „Goût de France“ auch in Berlin [fr]

Zum zweiten Mal findet am 21. März 2016 zum Frühlingsanfang weltweit das internationale Gastronomie-Event „Goût de France/Good France“ statt. Mehr als 1500 Köche auf 5 Kontinenten sind von einer internationalen Jury unter der Leitung des Starkochs Alain Ducasse ausgewählt worden, um an dieser Hommage an die französische Küche mitzuwirken.

In Deutschland stellen 16 Restaurants ein in der Abfolge festgelegtes Menü vor, das dem klassischen Dîner à la française alle Ehre erweist.

GIF - 136.7 kB
Von links. Wilfried Bancqart (Französische Botschaft), Patrick Le Guern (Patrick’s Seafood N°1 Düsseldorf), Botschafter Philippe Etienne und Roel Lintermans (Waldorf Astoria Berlin)

Auch die Französische Botschaft in Berlin ist wie im vergangenen Jahr wieder dabei. Ihr Chefkoch Wilfried Bancquart bereitet für 100 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien ein französisches Menü.

Am 1. März präsentierte Botschafter Philippe Etienne, der Deutschlanddirektor der französischen Tourismuszentrale Atout France, Christian Kergal, sowie die Küchenchefs Wilfried Bancqart (Französische Botschaft), Patrick Le Guern (Patrick’s Seafood N°1 Düsseldorf) und Roel Lintermans (Waldorf Astoria Berlin) das Ereignis und stelten die Menüs vor.

Der Weinexperte Sébastien Visentin vom Weinhandel Vin sur vin diffusion erläuterte zudem das genussvolle Zusammenspiel von Wein und Speisen.

Goût de France/Good France – Ein Fest der französischen Küche

Jedes Menü rückt die Vielfältigkeit der französischen Küche in den Mittelpunkt, jedoch nicht ohne dabei dem jeweiligen Koch die Freiheit zu geben, sein Menü an saisonale Produkte und die Gewohnheiten seines Landes anzupassen. Außerdem steht das Menü für eine Küche, die mit wenig Fett, Salz und Zucker auskommt und in der Gemüse eine wichtige Rolle spielt.

Die Menüabfolge steht dabei fest: ein Aperitif, eine Vorspeise, ein oder zwei Hauptgerichte, eine Auswahl an französischen Käsesorten, ein Dessert, französische Weine und Champagner.

Das vom französischen Außenministerium unterstützte Projekt ist eine Hommage an die französische Küche. Ziel ist es Genuss, Innovation und den Anspruch auf eine gesunde Ernährung mit überwiegend ökologischen Produkten zu verbinden.

Goût de France 2016 wird unterstützt von:

GIF

Letzte Änderung 30/03/2016

Seitenanfang