Staatspräsident Hollande zu Gedenkfeier in Armenien [fr]

Auf Einladung des armenischen Staatspräsidenten Serge Sarkassian hielt sich Staatspräsident François Hollande am 24. April 2015 aus Anlass der Gedenkfeier an den armenischen Genozid vor 100 Jahren in Armenien auf.

Bei seinem Aufenthalt besuchte er das Museum und Institut des armenischen Genozids und unterzeichnete aus diesem Anlass eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen der Shoah-Gedenkstätte in Paris und dem Museum.

Im Anschluss nahm er zusammen mit anderen Staatschefs an der Gedenkveranstaltung teil.

- Rede von Staatspräsident Hollande bei der Gendenkverantstaltung (Frz.)

- Pressekonferenz: "Das Eingeständnis des Genozids ist ein Bekenntnis dessen, dass Versöhnung möglich ist"

Am Nachmittag schloss er seinen Aufenthalt mit einem Besuch der französischen Universität in Armenien (UFAR) und einer Unterredung mit dem russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin ab.

Fotostrecke

GIF - 76.3 kB
© Elysée

Letzte Änderung 26/06/2015

Seitenanfang