Syrien-Gespräche: Außenminister Fabius trifft Amtskollegen in Paris [fr]

Nur wenige Tage vor Beginn der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York ist Außenminister Laurent Fabius am 24. September 2015 mit seinen deutschen und britischen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier und Philip Hammond sowie mit der Hohen Vertreterin der Europäischen Union für die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik Federica Mogherini zu Gesprächen zusammengetroffen, bei denen es insbesondere um Syrien, die Flüchtlingsströme und ihre Folgen für Europa ging. Weitere Themen der Unterredung waren Libyen sowie die das internationale Engagement zur Wiederbelebung des Friedensprozesses im Nahen Osten.

Auszug aus der Erklärung von Außenminister Laurent Fabius

„Allein die Umsetzung eines politischen Übergangs, der Teile des Regimes und der moderaten Opposition im Sinne des Genfer Kommuniqués mit einbezieht, wird zu einem Ende des syrischen Konflikts führen. Baschar al-Assad kann nicht für die Zukunft des syrischen Volkes und eines Landes stehen, das er gepeinigt hat. Die Bekämpfung des Terrorismus ist unerlässlich und Frankreich ist fest entschlossen. Als Antwort auf die Flüchtlingskrise müssen wir am Schutz der syrischen Zivilbevölkerung arbeiten.“

Letzte Änderung 20/11/2015

Seitenanfang