Tragische Ereignisse in Berlin: Frankreich äußert Solidarität und Mitgefühl [fr]

Staatspräsident François Hollande und Außenminister Jean-Marc Ayrault haben zu den tragischen Ereignissen in Berlin am 19. Dezember 2016 folgende Erklärungen abgegeben:

Staatspräsident François Hollande

„Ich spreche Bundeskanzlerin Merkel, dem deutschen Volk und den Familien der Opfer meine Solidarität und mein Mitgefühl aus, nachdem ein LKW in der Menschenmenge eines Weihnachtsmarktes im Zentrum Berlins zu zahlreichen Opfern geführt hat.

Die Franzosen teilen die Trauer der Deutschen angesichts dieser Tragödie, die ganz Europa trifft.“

Außenminister Jean-Marc Ayrault

„Ich bin entsetzt über die Nachrichten aus Berlin heute Abend, die von mehreren Toten und zahlreichen Verletzten auf einem Weihnachtsmarkt berichten.

Meine ersten Gedanken gelten den Opfern, ihren Familien und Angehörigen.
In diesem düsteren und schmerzvollen Augenblick steht Frankreich an der Seite Deutschlands.“

Letzte Änderung 28/02/2017

Seitenanfang