Ukraine: Außenminister Ayrault und Steinmeier gemeinsam in Kiew [fr]

Der Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung, Jean-Marc Ayrault, wird am 14. und 15. September gemeinsam mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier in die Ukraine reisen.

In Kiew treffen die beiden Minister den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, Premierminister Wolodymyr Hroisma sowie die verschiedenen Fraktionsvorsitzenden der Werchowna Rada.

Ebenfalls vorgesehen ist ein Treffen mit den Verantwortlichen der OSZE-Sonderbeobachtungsmission, um die Einhaltung des seit dem 1. September geltenden Waffenstillstands zu unterstützen, der eine dauerhafte Beruhigung in der gesamten Donbass-Region sowie die Weiterführung des politischen Prozesses ermöglichen soll.
Sechs Monate nach dem letzten gemeinsamen Besuch des französischen und des deutschen Ministers in der Ukraine (22./23. Februar) dient diese Reise einer Bestandsaufnahme mit den ukrainischen Behörden zu den Reformfortschritten und der Umsetzung der Minsker Abkommen. Auch wollen Frankreich und Deutschland ihren Willen bekräftigen die notwendigen Entwicklungen im Land zu begleiten.

Letzte Änderung 01/12/2016

Seitenanfang