Ukraine - Ministertreffen im „Normandie-Format“ in Berlin [fr]

Außenminister Jean-Marc Ayrault hält sich am Mittwoch, den 11. Mai zu einem Treffen mit seinen deutschen, russischen und ukrainischen Amtskollegen auf. Bei den Gesprächen im sogenannten Normandie-Format geht es um die Fortschritte in der Umsetzung der Minsker Vereinbarungen.

Im Einklang mit den Zielen, die im Zuge des ersten in diesem Format erfolgten Ministertreffens am 3. März 2016 in Paris festgelegt worden waren, werden die Maßnahmen zur Verstetigung des Waffenstillstandes nach der am 1. Mai in Kraft getretenen Osterwaffenruhe sowie die Modalitäten zur Sicherung der Kommunalwahlen in der Ostukraine im Zentrum der Gespräche stehen.Ferner geht es um eine Verbesserung der humanitären und wirtschaftlichen Lage in der Ostukraine.

Des Weiteren führt der Minister Gespräche im Bundestag und nimmt zusammen mit seinem Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier an der Verleihung des Otto-Wels-Preises für Demokratie der SPD-Fraktion teil. Der Preis geht an drei junge Persönlichkeiten, die über Europa und seine Zukunft gearbeitet haben.

Letzte Änderung 29/07/2016

Seitenanfang