Wirtschaftsrat der Botschaft tagt auf Kölner Nahrungsmittelmesse ANUGA [fr]

Zum vierten Mal tagte am 13. Oktober 2015 der Wirtschaftsrat der Französischen Botschaft mit Vertretern von Business France, der Marketingagentur für französische landwirtschaftliche Erzeugnisse Sopexa und dem französischen Landwirtschaftsministerium auf der Kölner Nahrungsmittelmesse ANUGA. Dabei ging es um aktuelle Tendenzen der Ernährungswirtschaft und um die Positionierung französischer Produkte auf dem deutschen Markt. Bei der Zusammenkunft kamen insbesondere dessen Eigenheiten und die Erwartungen der Marktteilnehmer an französische Produkte sowie die neuesten Trends und die sich daraus ergebende Ausrichtung des Angebots zur Sprache.

JPEG

Der Wirtschaftsrat der Botschaft

Der Wirtschaftsrat der Französischen Botschaft, dem neben französischen Partnern auch Vertreter deutscher Unternehmen angehören, wurde Anfang 2014 gegründet. Er tritt zweimal im Jahr unter Vorsitz des Botschafters und unter Federführung der Wirtschaftsabteilung der Botschaft zusammen. Sein Ziel ist die Entwicklung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen auf der operativen Ebene.

Der Rat, zu dem auch Vertreter deutscher Unternehmen zählen, ist nicht nur ein Leitungsgremium für Akteure des französischen Exports, sondern auch eine strategische Instanz und ein Gremium zur Bewertung umgesetzter Maßnahmen.

Die Themen der vorherigen Treffen waren das Bild Frankreichs und die Digitalwirtschaft. Das nächste Treffen im ersten Halbjahr 2016 wird der Gesundheitsindustrie gewidmet sein.

Letzte Änderung 26/10/2015

Seitenanfang